Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Bezirksfeuerwehrkommando Eferding

    für unseren Bezirk - 24 Stunden täglich

Aktuelle Einsätze in ef

EFU Einheit des Bezirkes Eferding ab sofort einsatzbereit

Nach 2-jähriger Vorbereitungs- und Aufbauzeit konnte ab dem 15. Mai die Einsatzbereitschaft der neu eingerichteten Einsatzführungsunterstützungs- Einheit an die Landeswarnzentrale gemeldet werden.

Die Einheit ist in St. Marienkirchen an der Polsenz stationiert und das Personal, derzeit 18 Kameraden, werden durch die Feuerwehren St. Marienkirchen und Prambachkirchen gestellt. 

Die alarmierte EFU Einheit fährt mit KDOF und Anhänger zum Einsatzort aus und unterstützt in weiterer Folge die einsatzleitende Feuerwehr bei der Protokollführung, Lagedarstellung und vielem mehr. Weiters hat jede Feuerwehr die Möglichkeit, über ein Online-Portal Brandschutzpläne, Wasserkarten uvm. hochzuladen, um eine rasche und unkomplizierte Lagemeldung möglich zu machen. 

Das Material und Arbeitsgerät der EFU Einheit wird in einem Kofferanhänger (gebremst, 750kg hzlg. Gesamtgewicht) transportiert. Dadurch ist man nicht auf das Kommandofahrzeug alleine angewiesen. Ausgestattet ist der Anhänger mit moderner Technik (Laptops, Tablet, Internet, Drucker,...) und Material zum Aufbau der benötigten Infrastruktur (Zelt, Notstromaggregat, Plantische, Lageführungstafeln, Beleuchtung,...) und vielem mehr. Der Anhänger wurde in zahlreichen Arbeitsstunden in Eigenregie ausgebaut und nach den Anforderungen der Einheit eingerichtet. 

Die Aufgaben der EFU beinhalten im Detail:

  • Die bestehende Einsatzleitstelle materiell und personell erweitern, bzw. sich dieser anzugliedern
  • Lageführung, Darstellung des Lagebilds mittels Whiteboards und auch elektronisch
  • Protokollierung der Einsatzlage
  • Zentraler Sammelpunkt für Führungskräfte aller Einsatzorganisationen
  • Treffpunkt für Lagebesprechungen (inkl. Protokollierung dieser)
  • Erhebung der örtlichen Begebenheiten (im besten Falle mit einem Verbindungsmann der örtlichen FW)
  • Beschaffung von Sonderlöschmittel, Geräten, Einsatzmitteln, sowie Spezialkräften
  • Aufbereitung von Lagemeldungen und Presseaussendungen 
  • Einsatzleitung bei Katastropheneinsätzen

Momentan wird die EFU Einheit bei 14 von 20 Feuerwehren des Bezirkes beim Einsatzstichwort "Brand Groß" automatisch in der Alarmstufe 2 mitalarmiert. Sofern es gewünscht wird, stellt sich die Einheit gerne bei den Feuerwehren vor. Übungseinladungen werden ebenfalls gerne und dankend angenommen. Nach zahlreichen Übungen wurde die Einheit am Tag der Indienststellung bereits zu einem Einsatz alarmiert, welcher erfolgreich abgewickelt werden konnte.

Kontakt zur EFU Einheit:

Stützpunktleiter:                 HBI d.F. Martin Perfahl, Tel.: 0650/2909175

Stützpunktleiter Stv.:          OBI d.F. Florian Übleis,  Tel.: 0660/7727857

Mail:                                      efu.1@ef.ooelfv.at