Oö. Landes-Feuerwehrverband
  • Bezirksfeuerwehrkommando Eferding

    für unseren Bezirk - 24 Stunden täglich

Aktuelle Einsätze in ef

Großeinsatz bei Waldbrand in Haibach

Am Abend des 15. Mai standen insgesamt 11 Feuerwehren bei einem Waldbrand in schwer zugänglichem Gelände in Haibach ob der Donau im Einsatz.

Ein aufmerksamer Förster bemerkte am Sonntagabend erhebliche Rauchentwicklung in der Nähe eines Forstweges, der zur Burgruine Stauf führt. Er alarmierte daraufhin die Feuerwehr um etwa 18:00 Uhr. Da man anfangs von einem Flurbrand ausging, wurden nur die Wehren Hartkirchen und Hilkering-Hachlham alarmiert. Die Gegebenheiten vor Ort machten aber schnell klar, dass weitere Kräfte benötigt werden. So wurde die Alarmstufe 2 ausgerufen sowie zusätzliche Wehren mit Tanklöschfahrzeugen alarmiert, sodass insgesamt 11 Feuerwehren am Einsatz beteiligt waren.

Der Brand konnte zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden, da sich das Feuer am trocknen Waldboden aber leicht ausbreiten konnte, dauerten die Löschmaßnahmen bis etwa 20:00 Uhr an. Auch nachdem per Wärmebildkamera festgestellt wurde, dass der Brand gelöscht war, entschied sich die Einsatzleitung zur Sicherheit eine Brandwache bis zum nächsten Morgen einzurichten.

Die Wasserversorgung für die Löschmaßnahmen gestaltete sich aufgrund des schwer zugänglichen Geländes als Herausforderung für die Einsatzkräfte. Ein Tanklöschfahrzeug (TLF) wurde als Puffer eingesetzt und von drei weiteren TLFs im Pendelverkehr mit Löschwasser befüllt. Zusätzlich wurden auch drei Landwirte mit Güllefässern zur Löschwasserversorgung hinzugezogen.

In Summe waren 223 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 30 Fahrzeugen sowie mehrere Jäger und Förster am Einsatz beteiligt. Die Polizei war mit 8 Personen vor Ort; die Brandursache ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Foto: laumat.at/Gabriel Prammer